Heelys Schuhe mit Rollen für Mädchen

Heelys, das sind Sneaker, die es Kindern ermöglichen außer dem Gehen zu fahren. Dazu ist an der Unterseite des Schuhs, hinten an der Ferse, eine kleine Rolle angebracht, die bei einer Gewichtsverlagerung nach hinten ins Rollen kommt. Durch diese Funktion können kurze Wege schnell, wie beim Inlineskaten, gerollt werden. Trotz der Rollen ist es aber immer noch möglich normal zu gehen. Heelys Schuhe für Mädchen gibt es in unaussprechlich vielen verschiedenen Versionen, dazu kommt, dass laufend neue Designs und Varianten entwickelt werden. Außerdem sind Heelys Schuhe für Mädchen nicht nur sehr bequem, darüber hinaus sind sie unvergleichlich schick.
Die Nummer eins eben, wenn es um Schuhe mit Rollen geht, ein Trent der einfach anhält.

    Weitere Heelys Schuhe für Mädchen

    Empfehlenswerte Motive für Mädchen

    Heelys Schuhe mit Rollen für Mädchen finden Sie besonders in den Farben pink und/oder violetten, rosafarbenen Tönen in Kombination. Eine Vielzahl der Heelys sind besonders farbenfroh, dazu gibt es einige Varianten mit Glitzer. Auch Drucke mit kleinen Bildchen oder Musterung, wie zum Beispiel Farbklecksen, Blümchen oder Herzchen, sind für Sie erhältlich. Wenn Sie einen auffälligen, schreienden Schuh suchen, werden Sie schnell fündig, dezente Modelle für Mädchen sind dagegen weniger vertreten. Ein besonderes Special sind die Heelys Schuhe für Mädchen mit Blinklicht.

    Unterschiede und Besonderheiten bei Heelys für Mädchen

    Unterschiede bei den Schuhen mit Rollen für Mädchen sind die Anzahl der Rollen. Die Schuhe sind mit zwei oder vier Rollen erhältlich. Ein weiterer Unterschied ist die optionale Polsterung, die den ganzen Schuh um ein vielfaches bequemer macht. Bei der Polsterung sollten Sie beachten, dass diese Platz einnimmt und den Schuh deshalb verkleinert. Haben Sie sich also für eine Polsterung, bei einem Paar Heely Schuhe mit Rollen entschieden, sollten Sie eine Nummer größer als Ihre eigentliche Schuhgröße wählen. Bei einem Paar Heelys ohne Polsterung ist eine Nummer kleiner dagegen empfehlenswert.

    Weitere Unterschiede finden sich im Modell des Schuhes, welches größtenteils sehr an einen Hip Hop Stil angepasst ist, dazu gibt aber nebenbei Modelle wie normale Sneaker, Jacks, etc. Heelys für Mädchen gibt es übrigens auch mit Blinklicht, viel Glitzer oder sogar ganz in gold.
    Besonders ist darüber hinaus, dass Sie die Heelys für Mädchen zu einem normalen Sneaker umfunktionieren können. Dazu kann die eingebaute Rolle ganz einfach, und ohne das Benötigen eines Werkzeuges aus der Halterung entfernt werden. Natürlich können Sie die Rollen auch wieder einbauen,trotzdem haben die Rollen nach Aus- und Einbau einen guten Halt.

    Empfehlung für zwei oder vier Rollen bei Heelys für Mädchen

    Bei einem Modell mit zwei Rollen können Sie sehr schnell fahren und sind damit auch sehr gewandt, allerdings bedarf es ein wenig Übung sein Gleichgewicht zu finden, das ist damit schwieriger, denn die Heelys mit nur zwei Rollen sind wackeliger. Andererseits können sie sich mit zwei Rollen drehen und tolle Kunststücke vorführen.
    Heelys für Mädchen mit vier Rollen sind für Anfänger sehr vorteilhaft, da sie durch die zwei zusätzlichen Rollen viel stabiler sind und mehr Sicherheit gewährleisten. So können Sie sich Schritt für Schritt allmählich an ihre Heelys gewöhnen. Des Weiteren ist ein Vorteil der Heelys mit vier Rollen, dass Sie ganz einfach zwei Rollen herausnehmen können und dann so Heelys mit nur zwei Rollen haben. Dieser Vorteil bietet Ihnen eine Vielseitigkeit, weshalb die Heelys für Mädchen mit vier Rollen besonders empfehlenswert sind.

    Das Fahren mit Heelys Schuhen mit Rollen für Mädchen

    Natürlich ist das Fahren mit Heelys eine Umstellung, was aber nicht heißen muss, dass Sie lange brauchen werden bis Sie die Fähigkeit erlangen mit Heelys zu fahren. Das ist bei jedem ganz unterschiedlich, manche lernen in nur zehn Minuten mit den Schuhen mit Rollen zu fahren, andere brauchen länger. Mithilfe einer Gewichtsverlagerung auf den Fersen können Sie fahren, verlagern Sie Ihr Gewicht wieder nach vorne, so können sie bremsen. Klingt doch ganz einfach.